Richtig vorsorgen für Selbständige

Du bist selbständig und keiner Pensionskasse angeschlossen? Wir zeigen dir am Beispiel, warum die Säule 3a für dich Sinn macht und wie du es einfach angehen kannst. Im folgenden Beispiel beziehen wir uns ausschliesslich auf die Absicherung der privaten Altersvorsorge.

Säule 3a empfehlen & profitieren

Am Beispiel:
Max, 35 Jahre, selbständig

Nehmen wir mal an, du bist Max, selbständiger Unternehmer mit einer Einzelfirma:
Max, ist 35 Jahre und Single. Er arbeitet als Architekt in Zürich-Wollishofen und ist keiner Pensionskasse angeschlossen. Der Rentenbeginn liegt 30 Jahre in der Zukunft. Das ist zwar noch lange hin, aber umso wichtiger ist, dass er jetzt die richtigen Entscheidungen trifft.

Mögliches Anlageprodukt:
Strong 75 Active

Max entscheidet sich für ein nachhaltiges, aktives Anlageprodukt, das einen hohen Aktienanteil (75%) enthält. Das Anlageprodukt verfolgt das Ziel, langfristig Kapitalzuwachs und Erträge zu erzielen. Dafür ist Max bereit, ein höheres Risiko einzugehen. Aktive Anlageprodukte sind zudem darauf ausgerichtet, «den Markt zu schlagen», d.h. einen besseren Anlageerfolg als der Marktschnitt zu erzielen.

Zu den Anlageprodukten
ZKB_frankly_contentseite_5tipps_ziele_605x510px_201012_jdh

Was könnte Max mit frankly erzielen?

Basierend auf der Ausgangslage könnte Max folgendes Vorsorgevermögen mit frankly gegenüber einem klassischen Säule 3a Bankprodukt erzielen:

Erklärung zur Vermögens­entwicklung

Karte aufdecken

Berechnungs- und Risiko­hinweise

Karte aufdecken

Erklärung zur Vermögens­entwicklung

Falls Max sein Geld auf einem normalen 3a-Konto hätte, stünden Max in 30 Jahren bei einer hypothetisch gleichbleibend niedrigen Verzinsung von 0.05% CHF 825'595.– zur Verfügung. Beim Wertschriftensparen mit 75% Aktienanteil könnten das aber bei einer hypothetisch angenommenen Rendite von 4.90% CHF 1'633'600.– sein.

Berechnungs- und Risiko­hinweise

Annahmen: Aktienanteil 75%, hypothetische Rendite pro Jahr 4.90% (Netto nach Kosten).
Die dargestellten künftigen Renditen und Risiken dienen lediglich zur Veranschaulichung. Wertschriftensparen unterliegt Wertschwankungen, die dargestellte hypothetische Rendite kann nicht garantiert werden und die Steuereffekte sind in dieser Prognose nicht eingerechnet.

Für die Berechnung werden ökonomische Modelle und statistische Methoden verwendet. Die Prognose entspricht der wahrscheinlichsten Wertentwicklung und kann für einen Anlagehorizont von maximal 10 Jahren erstellt werden. Bei einem längeren Anlagehorizont werden die Berechnungen mit den gleichen Werten fortgeführt, wobei keine Aussagen über die Wahrscheinlichkeit möglich sind, dass die berechneten Ergebnisse eintreten werden. Bei einer sehr ungünstigen Marktentwicklung kann es sein, dass die Wertentwicklung unter dem Nominalsparwert liegt. Die berechneten Werte verstehen sich netto unter Abzug der frankly All-in-Fee und basieren auf einer Verzinsung von 0.05% auf dem Sparen 3 Konto. Bitte beachte, dass die Inflation und die bei Fälligkeit des Guthabens anfallenden Steuern in dieser Prognose nicht mit eingerechnet sind.

Zusätzliche Steuerersparnis:

Basierend auf den oben genannten Werten und einem möglichen steuerbaren Einkommen von CHF 120'000.- kann Max mit einer Säule 3a Lösung CHF 6'993.- pro Jahr Steuern sparen! Quelle: Steuerrechner der Zürcher Kantonalbank, 2021

 

Lesetipps zur Vorsorge

Alles zur Säule 3a

Jetzt kostenlos her­un­ter­la­den und einfach starten 

Lass dir den Download-Link ganz bequem kostenlos per SMS zusenden. Oder scanne den QR-Code, um frankly direkt herunterzuladen.

Download-Link per SMS

Es ist ein Fehler aufgetreten

Super! Dein Download-Link wurde versendet.
Nichts erhalten? > Erneut versuchen

Bitte Gerät drehen