Warum ist die Säule 3a so wichtig für mich?

Wir erklären, was die Säule 3a ist und warum sich die private Vorsorge für dich lohnt.

Gute Gründe für die Säule 3a

Was ist die Säule 3a?

Auch wenn man gerade in jungen Jahren noch nicht daran denken mag. Aber auch im Alter möchtest du wahrscheinlich weiterhin unabhängig sein und deinen Ruhestand selbstbestimmt geniessen. Das Sparen und Anlegen in der frankly Säule 3a App soll dir genau dabei helfen – ohne grossen Papierkram und Aufwand.

 

Investiere jetzt wenige Minuten deiner Zeit, damit du finanziell bestmöglichst für die Zukunft abgesichert bist. Du wirst sehen, dass das Thema einfacher ist, als du gedacht hast.

Das Schweizer Vor­sorge­system – deine finan­zielle Zu­kunft auf drei Säulen

Um zu verstehen, was mit der dritten Säule gemeint ist, geben wir dir einen kurzen Überblick über das Schweizer Vorsorgesystem, das auf drei Säulen aufgebaut ist:

Säulenprinzip Schweiz

Deine Zukunft zur Altersvorsorge beruht sinnbildlich auf drei Säulen (3-Säulen-Prinzip) und hat das Ziel, Sicherheit und Lebensqualität im Alter sicherzustellen.

 

 

1.     Säule = Staatliche Vorsorge

Um deinen Existenzbedarf finanziell abzusichern, umfasst die erste Säule verschiedene obligatorische Versicherungen, vor allem die AHV (=Alters- und Hinterlassenenversicherung). Das ist die obligatorische staatliche Rentenversicherung der Schweiz. Sie ist für alle in der Schweiz wohnhaften oder erwerbstätigen Personen. Die Höhe der Renten wird gesetzlich gesteuert und ist abhängig von den eingezahlten Beiträgen.

 

2.     Säule = Berufliche Vorsorge

Die berufliche Vorsorge aus dem Guthaben der Pensionskassen (BVG) und der Unfallversicherung (UVG) zielt darauf ab, in angemessener Weise den Lebensstandard abzusichern – sei es im Falle eines Unfalls oder nach der Pensionierung. Dafür sind Erwerbstätige obligatorisch oder freiwillig in der zweiten Säule des Schweizer Sozialsystems angeschlossen.

 

 

3.     Säule = Private Vorsorge (hier am Beispiel der Säule 3a)

Die private Vorsorge der dritten Säule ist eine wichtige Ergänzung, um den individuellen Lebensstandard in der Zukunft abzusichern. Die Säule 3a hilft den Erwerbstätigen, ein eigenes Altersvermögen aufzubauen und dient der eigenen Vorsorge. Zugleich profitieren Säule 3a Sparerinnen und Sparer von erheblichen Steuervorteilen. Die eingezahlten Vorsorgebeiträge können vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Durch das Sparen in einer Säule 3a Wertschriftenlösung hat man langfristig höhere Renditechancen als mit herkömmlichen Kontolösungen.

 «Wir müssen aufgrund der aktuellen Entwicklungen leider davon ausgehen, dass die Zinsen noch sehr lange sehr tief bleiben werden. Anlegen ist das neue Sparen.» 

Zitat von Martin Scholl, Vorsitzender der Generaldirektion, Zürcher Kantonalbank, 2020

Warum ist die Säule 3a denn nun so wichtig?

Leider reichen die Renten aus der AHV (1. Säule) und der Pensionskasse (2. Säule) oft nicht aus, um den bisherigen Lebensstandard aufrecht zu erhalten. Man spricht von der sogenannten Vorsorgelücke. Damit ist gemeint, dass wahrscheinlich deine zukünftige Rente nur 60% deines jetzigen Einkommens abdecken wird. Um diese Lücke zu schliessen, ist die Säule 3a so wichtig!

Vorsorgelücke Schweiz

Damit du auch im Alter deinen Lebensstandard halten kannst, empfiehlt es sich, über die 3. Säule von frankly vorzusorgen! In unserem Vorsorgerechner zeigen wir dir, wieviel du ansparen kannst.

 

Zum Säule 3a Vorsorgerechner

Wusstest du übrigens schon?

frankly Anlage­pro­dukte schneiden mit «sehr gut» ab

Die frankly Anlageprodukte Light 10 Active, Gentle 25 Active und Moderate 45 Active sind Testsieger im Vergleich der Freiburger Hochschule für Wirtschaft. Bewertet wurden Kosten und Performance. 
(Artikel der Handelszeitung vom 28.5.2020)

Jetzt mit Säule 3a starten

Wie kann ich mit der Säule 3a begin­nen?

Den ersten Schritt hast du schon getan, weil du hier bist. Grundsätzlich gilt: Je früher du mit der Vorsorge startest, desto unbeschwerter kannst du später deine Pensionierung geniessen.

 

Wir von frankly empfehlen dir Folgendes:

 

Wenn du noch keine Säule 3a hast:

 

1. Lade die frankly App kostenlos herunter und eröffne in wenigen Minuten deine Säule 3a. Du benötigst nur ein Smartphone und einmalig einen Ausweis für deine Eröffnung. Es erfolgt alles digital –     ganz ohne Papierkram.

 

2. Innerhalb der Eröffnung wählst du deine eigene Anlagestrategie aus. Du hast kein oder nur wenig Anlagewissen? Keine Sorge, wir   helfen dir dabei. Du wirst bei deiner Entscheidung unterstützt und         kannst selbst nach deiner eigenen Risikobereitschaft zwischen fünf         Strategien auswählen (von sicherheitsbewusst bis chancen­orientiert).

 

3. Jetzt hast du es schon geschafft! Wenn du erfolgreich deine frankly Säule 3a angelegt hast, kannst du über das "+" Zeichen ->       "Ein­zahlen" deine ersten Vorsorgebeiträge überweisen. Keine Sorge – du hast keine Verpflichtung: Bei frankly entscheidest du selbst – Ein­zahlungen sind schon ab CHF 1.- möglich, und es gibt keine Mindestlaufzeit.

 

Du hast bereits eine Säule 3a bei einem anderen Anbieter?
Kein Problem, wir zeigen dir, wie du ganz einfach wechseln kannst.

 

> Jetzt zu frankly wechseln

 

Was sind die frankly Vorteile?

1. Du sparst Steuern

2. Eröffnung in wenigen Minuten

3. Einzahlung schon ab CHF 1.-

4. Einfach & verständlich – alles digital

5. Attraktive Renditechancen durch hochwertige Anlage­produkte

6. Radikales Preismodell

7. Community-Rabatt

8. Sicherheit und Erfahrung durch die Zürcher Kantonalbank

 

> Alle Vorteile zur frankly Säule 3a App

 

frankly Vorteile Altersvorsorge

Ab wann kann ich in Säule 3a einzahlen?

Ab wann kann ich in die Säule 3a einzahlen?

Je früher du mit deiner Vorsorge beginnst, desto grösser ist dein finanzieller Spielraum in der Zukunft. So kannst du über längere Zeit mehr Geld ansparen und gleichzeitig weniger Steuern zahlen! Starte am besten mit der Säule 3a, sobald du ins Berufsleben einsteigst. Je früher desto besser. Aber selbst, wenn du den Zeitpunkt verpasst hast, kannst du auch noch bis fünf Jahre nach Erreichen des AHV Alters in die dritte Säule einzahlen.

 

Voraussetzung ist nur, dass du in der Schweiz erwerbstätig bist und ein AHV-pflichtiges Einkommen beziehst. Wie viel du einzahlen kannst, findest du hier.

Wann darf das Geld aus der Säule 3a be­zogen werden?

Ordentlicher Bezug:

-      Wenn du das AHV Alter erreichst (frühestens fünf Jahre vor dem ordent­lichen AHV-Ren­ten­alter

 

Vorzeitiger Bezug:
-      Finanzierung von selbstgenutztem Wohn­eigentum

-      Wechsel in eine selbständige Erwerbs­tätigkeit

-      Einkauf in eine Pensions­kasse

-      Erhalt einer ganzen IV Rente

-      Auswanderung aus der Schweiz

-      Auflösung des bisherigen Güter­standes insbe­sondere zufolge 
       Scheidung

 

Wann kann ich Geld aus der Säule 3a beziehen?

Jetzt kostenlos her­un­ter­la­den und einfach starten 

Lass dir den Download-Link ganz bequem kostenlos per SMS zusenden. Oder scanne den QR-Code, um frankly direkt herunterzuladen.

Download-Link per SMS

Es ist ein Fehler aufgetreten

Super! Dein Download-Link wurde versendet.
Nichts erhalten? > Erneut versuchen

Bitte Gerät drehen