Warum sollte ich meine Säule 3a in Wertschriften anlegen?

Wir erklären dir, warum Anlagen in Swisscanto-Anlageprodukte in der Säule 3a eine clevere Alternative zu reinen Säule 3a Kontoguthaben sind. Auch in der jetzigen Zeit.

Wertschriften in deiner Säule 3a

Anlegen ist das neue Sparen. Das gilt erst recht für die Vorsorge.

Es ist immer eine gute Idee, in die Säule 3a zu investieren, wie du auch im Artikel «Warum die Säule 3a so wichtig ist?» nachlesen kannst.

 

Du bist bereit und möchtest auch von den Vorteilen der Säule 3a profitieren? Jetzt ist nur noch die Frage, welche Lösung du wählen sollst. Natürlich kannst du deine Ersparnisse auf einem Säule 3a Bankkonto parken. Allerdings weisen diese Lösungen im aktuellen Umfeld nur Mini-Zinsen von 0.25% oder weniger pro Jahr aus. Damit verlierst du sogar an Kaufkraft, weil diese Zinsen noch nicht einmal die Inflation ausgleichen. Dies bedeutet, dass dein Guthaben faktisch später weniger Wert hat als heute.

 

Aber was ist eine gute Alternative? 
Die Antwort ist einfach: Wertschriftensparen.

 «Rückblicke zeigen es immer wieder. In einer langen Sicht sind Renditechancen mit Wertschriftenanlagen einfach höher als die Verzinsung von Kontoguthaben.»

Zitat von Martin Scholl, Vorsitzender der Generaldirektion, Zürcher Kantonalbank, 2020 (frankly Launch-Event)

Was Wertschriften besser machen

Beim Wertschriftensparen hast du den Vorteil, dass dein Geld nicht einfach auf einem Vorsorgekonto liegt, sondern sich mit den Finanzmärkten entwickelt. Denn bei dieser Lösung besteht deine dritte Säule aus Kollektivanlagen, die je nach Anlagestrategie insbesondere in Aktien, Immobilien und Obligationen (=Anleihen) investieren. Diese werden breit ausgewählt, um deine Vorsorge abzusichern.

 

Wertschriften können über die Jahre mehr Ertrag bringen, denn du profitierst mit Wertschriften von den Renditechancen auf den Finanzmärkten. Das ist ein deutlich höheres Renditepotential, als der Zins bei einem normalen Sparen 3 Konto (3a Bankkonto).

 

Warum sich Wertschriftensparen lohnt

Renditeentwicklung Wertschriften vs. Bankkonto

Hinweis: Wertentwicklungen und Renditen der Vergangenheit sind keine Garantie für den zukünftigen Anlageerfolg. Wir weisen darauf hin, dass die Performancedaten die Gebühren unberücksichtigt lassen.

 

Und was heisst das jetzt für mich konkret?

Nehmen wir mal an, du wärst Max, 35 Jahre alt, berufstätig:

Beim Wertschriftensparen geht es nicht nur um ein paar hundert Franken. Max zum Beispiel ist 35 Jahre alt und angestellt. Jedes Jahr zahlt er künftig CHF 6'000.- in seine Säule 3a bei frankly ein und wählt dazu ein Anlageprodukt mit einem Aktienanteil von 45% aus. Von seiner früheren Säule 3a überträgt er zusätzlich CHF 50'000.- zu frankly. Würde er sein Geld auf seinem ursprünglichen normalen 3a-Konto lassen, hätte er in 30 Jahren bei einer gleichbleibend niedrigen Verzinsung von 0.05% CHF 232'157 zur Verfügung. Beim Wertschriftensparen könnten das aber bei einer theoretisch angenommenen Rendite von 2.4% CHF 351'600.– sein. Ziemlicher Unterschied, oder? Und falls du nicht Max bist, kannst du im Vorsorgerechner bequem simulieren, wie viel Geld auch du zusätzlich ansparen könntest.

 

Wertschriftensparen vs. Banklösung

 

Annahmen: Aktienanteil 45%, erwarte Rendite pro Jahr 2.4% (Netto nach Kosten).
Wertschriftensparen unterliegt Wertschwankungen, die erwartete Rendite kann nicht garantiert werden und die Steuereffekte sind in dieser Prognose nicht eingerechnet.

 

Apropos Sparen: Durch die äusserst günstigen Gebühren bei frankly, spart Max in 30 Jahren etwa CHF 49'200.– (gegenüber einem durchschnittlichen Konkurrenzprodukt). Wieviel wäre das bei dir?

 

Zum Säule 3a Vorsorgerechner

Aber ist es wirklich schlau, in Aktien anzulegen?

Anlage in Aktien zu riskant?

Die Kurse können ja auch fallen, wie man im März 2020 gesehen hat. Es stimmt, die Märkte sind jederzeit in Bewegung und natürlich fallen die Kurse auch einmal, so wie wir es bei der Corona-Krise gesehen haben. Aber bei der Säule 3a geht es nicht darum, schnell hohen Gewinn zu machen, sondern für dein Alter langfristig ein Vermögen aufzubauen. Du kannst also ruhig abwarten und auch Krisen aussitzen.

 

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass auf Krisen meist längere Zeiten der Erholung und des Aufschwungs folgen. Dank deiner langfristigen Anlage hast du also mit Wertschriften die Aussicht auf ein höheres Ertragspotential als bei einem Säule 3a Bankkonto, wo das Zinsniveau voraussichtlich auf längere Zeit sehr tief bleiben wird.

 

Unser Tipp:

Achte auf deinen Anlagehorizont. Je länger der ist, desto mehr Risiko kannst du eingehen, weil es wahrscheinlicher ist, dass sich allfällige Kurseinbrüche wieder ausgleichen. Je älter du bist, desto weniger Risiko solltest du eingehen.

Okay, was ist denn die beste Anlage-Strategie für mich?

Bei frankly musst du kein Börsenfuchs sein. Mit Swisscanto Invest stehen dir acht Anlageprodukte zur Verfügung. Die Fonds und die Fondsmanager unserer Partnerin Swisscanto Invest  by Zürcher Kantonalbank werden regelmässig mit den begehrtesten Funds Awards ausgezeichnet. Doch bevor du dich entscheidest, überlege dir, welcher Anlagetyp du bist.

 

Möchtest du eher mehr Rendite oder ist dir Sicherheit am wichtigsten? frankly bietet dir fünf Strategien, nach denen du vorgehen kannst. Von sicherheitsbewusst (10% Aktienanteil) über ausgewogen (45% Aktienanteil) bis chancenorientiert (95% Aktienanteil). Je nachdem ist der Mix der Anlagekategorien anders.

 

Zudem kannst du dich bei drei Strategien (vorsichtig, ausgewogen und ambitioniert) für eine aktiv oder indexiert verwaltete Lösung entscheiden. Beim aktiven Anlageprodukt verwalten Portfoliomanager den Titel und ihr Ziel ist es, den «Markt zu schlagen» – also einen besseren Anlageerfolg – sprich Rendite – als der Marktschnitt zu erzielen.

 

Neugierig, welcher Anlagetyp in dir steckt? Bei unseren Anlageprodukten findest du deine persönliche Strategie.

 

Jetzt brauchst du nur noch ein Smartphone

... und schon hast du die Vorsorge in der Hand. Lade dir frankly kostenlos herunter und eröffne deine frankly Säule 3a direkt in der App. Einzahlungen sind ab CHF 1.– möglich. Mit frankly zahlt sich Vorsorge schon mit kleinen Beträgen aus.

Die beste Anlage-Strategie mit frankly

Jetzt kostenlos her­un­ter­la­den und einfach starten 

Lass dir den Download-Link ganz bequem kostenlos per SMS zusenden. Oder scanne den QR-Code, um frankly direkt herunterzuladen.

Download-Link per SMS

Es ist ein Fehler aufgetreten

Super! Dein Download-Link wurde versendet.
Nichts erhalten? > Erneut versuchen

Bitte Gerät drehen