So einfach transferierst du deine Freizügigkeit zu frankly

Mit frankly machst du mehr aus deiner 2. Säule. Auch wenn du bereits schon bei anderen Anbietern ein Freizügigkeitskonto abgeschlossen hast, kannst du es problemlos zu frankly wechseln.

 

> Warum sollte ich zu frankly wechseln?

Was sind die Vorteile, wenn ich mein Freizügigkeitskonto bei frankly eröffne?

 

Attraktive Kosten:
Dank der frankly All-in-Fee sind wir halb so teuer wie verglichene Angebote des Wertschriftensparens (Quelle: moneyland.ch). Die All-in-Fee auf deinem Konto- und Wertschriftenguthaben beträgt aktuell nur 0.44%.

 

Zinsen auf dein Cash-Anteil: 
Wenn du deine Freizügigkeitsgelder nicht anlegen möchtest, profitierst du von unserem Vorzugszins von 0.40%. Das empfehlen wir dir sogar, wenn du deine Freizügigkeitsgelder weniger als 3 Jahre bei frankly parkieren möchtest.

 

Bequeme Eröffnung und Bewirtschaftung:

Bei frankly kannst du deine Vorsorge bequem und digital steuern. Ohne Bankbesuch und Papierkram.

 

Wusstest du schon? Wir übernehmen die Transferkosten für dich
Allfällige Kosten für den Verkauf deiner bisherigen Wertschriften (Transaktionskosten) oder die Gebühren für deine Kontosaldierung unter Einhaltung möglicher Kündigungsfristen sowie eine allfällige Gebühr für den Transfer deiner Freizügigkeitsgelder übernehmen wir für dich (gilt für alle Sparverträge bei Bankstiftungen).

So leicht geht der Transfer mit frankly:

Wie eröffne ich ein Freizügigkeitskonto bei frankly, und wie transferiere ich eine bestehende Freizügigkeitslösung zu frankly?

 

So einfach funktioniert's im frankly Web:

  1. Registriere dich online bei frankly und eröffne in wenigen Minuten deine frankly Freizügigkeit via Computer oder Tablet inkl. deiner bevorzugten Strategie.

    Bist du bereits frankly Kunde?
    Logge dich einfach bei frankly via Computer oder Tablet ein. Klicke auf der frankly Startseite links auf den Reiter «fz» und eröffne ein Freizügigkeitskonto bei frankly.
     
  2. Klicke im Startscreen von frankly auf die Kachel «zu frankly transferieren».
     
  3. Das PDF-Formular mit dem Auftrag für den Übertrag von Freizügigkeitsleistungen öffnet sich. Bitte fülle alle nötigen Informationen direkt aus oder drucke das PDF aus und fülle es von Hand aus.
     
  4. Ausgefüllt und ausgedruckt? Dann unterschreibe das Formular und sende es per Post an deine bisherige Vorsorgeeinrichtung der beruflichen Vorsorge.
     
  5. Wichtig: Prüfe nochmals deine Angaben, unterschreib das Formular und schick den Transferauftrag so schnell es geht zu deinem jetzigen Vorsorgeanbieter.

 

Jetzt transferieren

Wie lange dauert es, bis mein Freizügigkeitsguthaben bei frankly ist?

 

Es kann mehrere Wochen dauern, bis deine bisherige Vorsorgeeinrichtung dein Guthaben transferiert und deine Austrittsabrechnung zu frankly sendet. Also kein Grund zur Sorge, wenn das Geld am nächsten Tag nicht gleich in deiner frankly Freizügigkeit einsehbar ist.

Bitte Gerät drehen