Proper retirement planning for part-time workers

 

Are you employed part-time, and know that you need to be careful to minimise or close your pension gap? Let us show you what private retirement provision with a pillar 3a has to offer and which frankly investment product may be right for you. The following example refers exclusively to private retirement planning.

Example:
Alice, 50 years old, works part-time

Let’s assume you are Alice, 50 years old, work part-time on a 0.2 FTE basis at a controlling company in Berne and you are not a member of a pension fund.

You are married, and have a 15-year-old daughter and a 12-year-old son. What’s important to you is that you make a sustainable contribution to society with your investments. You have another 14 years until retirement. That’s a long way off, which means that it’s all the more important for you to make the right decisions now.

Possible investment product:
Gentle 25 Active

Part-time workers are particularly at risk of losing their old-age pension. Part-time employees with such a low salary cannot join a pension fund. They are allowed to transfer 20% of their earned income to the 3rd pillar. This makes it all the more important for Alice to lay the foundations for her future and fill up her 3rd pillar as much as possible.

 

She opts for a sustainable, active investment product with a low equity component (26%) and a higher bond component (59%). The focus is more on security and manageable risks. Alice can accept minor fluctuations in assets because of her long investment horizon (14 years until retirement). Active investment products are also designed to “beat the market”, i.e. to achieve a better investment performance than the market average.

To the investment products
ZKB_frankly_contentseite_5tipps_ziele_605x510px_201012_jdh

Was könnte Alice mit frankly erzielen?

Basierend auf der Ausgangslage könnte Alice folgendes Vorsorgevermögen von frankly gegenüber einem klassischen Säule 3a Bankprodukt erzielen:

Erklärung zur Vermögens­entwicklung

Karte aufdecken

Berechnungs- und Risiko­hinweise

Karte aufdecken

Erklärung zur Vermögens­entwicklung

Würde Alice ihr Geld auf ihrem ursprünglichen normalen 3a-Konto lassen, hätte sie in 14 Jahren bei einer hypothetisch gleichbleibend niedrigen Verzinsung von 0.05% CHF 70'729.– zur Verfügung. Beim Wertschriftensparen könnten das aber bei einer hypothetisch angenommenen Rendite von 1.90% CHF 79'900.- sein.

Berechnungs- und Risiko­hinweise

Annahmen: Aktienanteil 26%, hypothetische Rendite pro Jahr 1.90% (Netto nach Kosten).
Die dargestellten künftigen Renditen und Risiken dienen lediglich zur Veranschaulichung. Wertschriftensparen unterliegt Wertschwankungen, die dargestellte hypothetische Rendite kann nicht garantiert werden und die Steuereffekte sind in dieser Prognose nicht eingerechnet.

Für die Berechnung werden ökonomische Modelle und statistische Methoden verwendet. Die Prognose entspricht der wahrscheinlichsten Wertentwicklung und kann für einen Anlagehorizont von maximal 10 Jahren erstellt werden. Bei einem längeren Anlagehorizont werden die Berechnungen mit den gleichen Werten fortgeführt, wobei keine Aussagen über die Wahrscheinlichkeit möglich sind, dass die berechneten Ergebnisse eintreten werden. Bei einer sehr ungünstigen Marktentwicklung kann es sein, dass die Wertentwicklung unter dem Nominalsparwert liegt. Die berechneten Werte verstehen sich netto unter Abzug der frankly All-in-Fee und basieren auf einer Verzinsung von 0.05% auf dem Sparen 3 Konto. Bitte beachte, dass die Inflation und die bei Fälligkeit des Guthabens anfallenden Steuern in dieser Prognose nicht mit eingerechnet sind.

Zusätzliche Steuerersparnis:

Basierend auf den oben genannten Werten (Wohnsitz: Bern, verheiratet, zwei Kinder, Konfession: reformiert, Einzahlung CHF 3'600 pro Jahr) und einem möglichen steuerbaren Einkommen von CHF 108'000 (Verdient von Alice: CHF 18'000.-/ Verdienst ihres Ehemanns: CHF 90'000 ) kann Alice mit der Säule 3a Lösung zusätzlich CHF 1'052.- pro Jahr Steuern sparen! 
Wenn ihr Ehemann ebenfalls das Maximum von CHF 6'883 einzahlt, summiert sich die Steuerersparnis sogar auf CHF 3'007! Quelle: Steuerrechner der Zürcher Kantonalbank

Zum Steuerrechner der Zürcher Kantonalbank

Download now for a better pen­sion solution

Request the download link be sent to you by text message. Or scan the QR code to download frankly directly.

Download link by text message

Es ist ein Fehler aufgetreten

Great! Your download link has been sent.
Not received anything? > Try again

Please rotate device