5 Tipps, wie du deine Vorsorge-Ziele in 2021 ganz einfach erreichst

Wie schaffst du es, dass deine Vorsätze für 2021 nicht nur leere Worte bleiben? Mit diesen fünf einfachen Tipps setzt du deine Ideen in Taten um und erreichst deine Vorsorgeziele.

5 Neujahrsvorsätze

Die guten Vor­sätze im neuen Jahr

Kennt ihr das? Gut verpflegt nach den Feiertagen fasst man verschiedene Vorsätze, um das neue Jahr anzugehen. Deshalb verkaufen sich im Januar die Fitnesscenter-Abos gut, und man findet oft kaum Platz. Kommt dann der Februar, herrscht oft schon wieder gähnende Leere, weil die meisten von uns bereits der Alltag eingeholt hat. Einmal verschieben, einmal abkürzen und schon fällt das ganze Fitnessregime wie ein Kartenhaus zusammen. Dann vertagt man die ganze Übung, der Frühling und Badeanzugssommer scheinen ja noch sehr weit weg.

 

Wenn deine Neujahrvorsätze nur Ideen bleiben, dann bist du nicht alleine. Studien haben gezeigt dass es bei 88% aller Neujahrsvorsätze nur beim Vorsatz bleibt, das heisst nur 1 von 10 Ideen führt auch tatsächlich zu handfesten Resultaten.

 

Gründe dafür gibt es verschiedene, hier die wichtigsten:

·      Zu viel zu schnell auf einmal wollen: 

       Oft ist das eigene Verhalten zu ändern mühseliger als gedacht und wenn die Ziele zu hoch gesteckt sind, dann sieht 

       man kaum Fortschritte und gibt schneller auf.

 

·       Zu präzise Planung anstatt einfach mal zu beginnen: Alles perfekt machen zu wollen und deshalb nie anzufangen, ist
        ein häufiger Grund. Was hilft, ist sich auf die grössten Hebel zu konzentrieren und die Details einfach wegzulassen.

        Lieber anfangen, als nach dem perfekten Zeitpunkt oder Plan zu suchen.

 

·       Klare Motivation fehlt: Du weisst zwar, was du möchtest, aber nicht unbedingt, warum du das Ziel erreichen willst 
        und was es dir bringt. Fitter sein, aber worfür? Wenn deine Motivation nicht klar ist, kann es gut sein, dass die 
        Motivation schnell auf der Strecke bleibt. 

 

Beim Geld und Vorsorgen ist es ähnlich wie mit der Fitness: Es braucht klare Ziele, Tatkraft und ein bisschen Disziplin. Hier sind Tipps, wie du deine Vorsorge-Vorsätze schnell und wirksam in die Tat umsetzen kannst:

Säule 3a - Tipp 1 zum Jahresende

Gleich am Jahresanfang beginnen

Im Januar erledigen viele von uns sowieso die Steuererklärung, da geht das dann fast mühelos und in einem.

Säule 3a - Tipp 2 zum Jahresende

Finanzplan und Budget überprüfen und anpassen

Vielleicht haben sich deine Ausgaben aber auch Einnahmen verändert oder du hast neue Ziele, die du im 2021 erreichen möchtest.

Säule 3a - Tipp 3 zum Jahresende

Einzahlungen in die Säule 3a so früh wie möglich machen

Gleich zu Jahresbeginn den vollen oder einen möglichst grossen Betrag einzahlen. Vor allem wenn du deine Säule 3a in Wertschriften hast, lohnt es sich, da dein Geld so länger arbeiten kann.

Säule 3a - Tipp 4 zum Jahresende

Daueraufträge einrichten

Leg einfach einen Dauerauftrag an, um gestaffelt anzulegen. Als Angestellte/r kannst du CHF 6'883.- pro Jahr einzahlen, das sind dann 573.58 pro Monat.

Säule 3a - Tipp 5 zum Jahresende

Auf Wertschrifen wechseln

Falls du darüber nachdenkst, vom Säule 3a Sparkonto auf Wertschriften zu wechseln, gilt das Gleiche wie bei der regulären Einzahlung. So früh wie möglich investieren, dann hat dein Geld mehr Zeit und grössere Chance auf Rendite.

Anders als bei Fitness braucht es bei der Vorsorge nicht konstant mühevolle Schweissarbeit. Schon mit ein paar einfachen Massnahmen bist du ab Januar auf Kurs. Und das Beste ist, du hast deine Vorsätze ohne wirklich grossen Aufwand umgesetzt.

Lesetipps zur Vorsorge

Alles zur Säule 3a

Jetzt kostenlos her­un­ter­la­den und einfach starten 

Lass dir den Download-Link ganz bequem kostenlos per SMS zusenden. Oder scanne den QR-Code, um frankly direkt herunterzuladen.

Download-Link per SMS

Es ist ein Fehler aufgetreten

Super! Dein Download-Link wurde versendet.
Nichts erhalten? > Erneut versuchen

Bitte Gerät drehen